img-name-mising

Kapelle der Weißen Büßer

Historische Anlage und Denkmal, Religiöses Erbgut, Kapelle, Barock Um Aubagne
  • Diese Kapelle wurde 1772 im Barockstil erbaut. Die Dekoration besteht im oberen Register aus zwei Statuen in Nischen: St. Peter (links) und St. Paul (rechts).

  • Ein Flachrelief im Mittelteil stellt die Taube des Heiligen Geistes in einer Wolkenwindung dar, aus der Sonnenstrahlen austreten. Es diente den Truppen während des Krieges 1914 -1918.
    Das Gebäude ist als historisches Denkmal eingetragen.
    Der Zugang für die breite Öffentlichkeit ist nicht gestattet. Nur von außen sichtbar.
    Zugänglich für Behinderte
  • Umwelt
    • In der Stadt
    • Im historischen Zentrum
Service
  • Ausstattungen
    • Parkplatz
    • Privatparkplatz